Donnerstag, 8. März 2012

Du warst und bleibst die Beste

Ich hab dich ausgelöscht, anstatt dich nur zu vergessen. Es war schon lange vorbei, es war schon längst Zeit zu gehn. Unsere Freundschaft bleibt jedoch bestehn. Das wollte ich dir nur sagen, doch du hast mich weggedrückt. Als wäre ich ein Fremder, als wäre ich Irgendwer. Wenn man was sagen will, dann fällt das Reden schwer und was soll man auch schon sagen, wenn man das Wichtigste verliert. Ich kann nicht mehr so tun, als wäre das Alles nicht passiert. Immer wenn es dunkel wird und alles auseinander fällt, wird mir unaufhaltsam klar, dass das mit uns was gutes war. Ich hänge die Fahnen ab, ich reiß die Fenster auf. Mir tun die Haare weh, ich schmeiß die Geister raus. Ich will an nichts mehr denken, ich will was neues greifen. Doch die Gedanken hängen fest in alten Endlosschleifen und was soll man auch schon haben, wenn man das wichtigste verliert. Ich will nicht mehr so tun, als wäre das alles nicht passiert. Immer wenn es stiller wird und nichts mehr mich in Atem hält, dann tut es weh und mir wird klar, dass das mit uns was gutes war. Die Geister hängen in allen Ecken, um mich immer wieder aufzuschrecken.
Ich vermisse dich,es fühlt sich so an,als wär ich einfach nicht mehr ich,seitdem du weg bist..

Kommentare:

  1. hallo, liebes! :)
    ich habe schon seit langem überlegt, ob ich meine blogurl änder und das habe ich auch jetzt getan!
    zu finden bin ich jetzt unter: http://borderline-diaries.blogspot.com/
    wenn du gut angekommen bist, dann nimm doch an meiner neuen umfrage teil, damit ich weiss, das auch alle wieder im gepäck sind! :)

    dankeschön!
    stay strong.. ♥
    lee.

    AntwortenLöschen
  2. das Lied ist so schön und einfach so wahr..
    Lg
    http://wo-ist-die-wassermelone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen